Über uns

Historie

Der erste Gedanke, einen Marathon in Düsseldorf durchzuführen, keimte 2000 bei den Olympischen Spielen in Sydney auf. Im Deutschen Haus, das ja von der Messe Düsseldorf organisiert und betreut wird, gab es einen kurzen Moment, indem man mit der Idee, nach 1961 erstmals wieder die klassischste aller Langstrecken in Düsseldorf laufen zu lassen, liebäugelte. Aber mehr als ein „Lichtblitz“ blieb nicht von Düsseldorfs „Sidney-Utopie“.

Ein Jahr später startete eine kleine Gruppe von zwölf laufbegeisterten Düsseldorfern bei einem der weltweiten Lauf-Highlights – dem New York Marathon. Mit in dem Team waren unter anderem der damalige Oberbürgermeister Joachim Erwin der damalige Regierungspräsident der Bezirksregierung Düsseldorf Jürgen Büssow, Star-Fotograf Andreas Gursky, Henkel-Chef Prof. Ulrich Lehner, Kunsthändler und Ex-Fortuna-Präsident Helge Achenbach und der damals beste Marathoni aus Düsseldorf Nils Busch. Als Trainer fungierte der zweimalige Marathon-Olympiateilnehmer Manfred Steffny. Er hatte gute Arbeit geleistet, denn alle seiner „Promi-Gruppe“ kamen ins Ziel im Central Park. Busch überquerte nach 2:33:47 Stunden sogar als 59. von mehr als 32.000 New York-Marathonis die Ziellinie. Damit war Busch zweitbester Deutscher.

Bei der gemeinsamen Busfahrt zurück ins Hotel machte Büssow eine folgenschwere Bemerkung. „New York war ja richtig schön. Kann man so was nicht auch in Düsseldorf machen? Fang doch einfach mal an“, sagte der Regierungspräsident in die Runde. Nicht ganz zufällig ruhte sein Blick dabei auf Jan Winschermann.

Das Team des rhein-marathon düsseldorf

Silke Roggermann, Alexander Abmayr, Julia Saller, Jan Henning Winscherman, Julia Ehrich, Jürgen Haack (v. l. n. r.)

Silke Roggermann, Alexander Abmayr, Julia Saller, Jan Henning Winscherman, Julia Ehrich, Jürgen Haack (v. l. n. r.)

Zurück in Düsseldorf warf Winschermann alle Bedenken über Bord und fing einfach an. Er verabredete sich mit Büssow auf einen Kaffee und danach war klar, Winschermann war Race-Director des rhein-marathons und stand vor einem scheinbar unüberwindbaren Berg von Arbeit.

 So die kurze Entstehungsgeschichte des heutigen METRO GROUP Marathon Düsseldorf und damit auch die Entstehungsgeschichte des rhein-marathon düsseldorf e.V.

Als zweite Veranstaltung organisiert der Verein seit dem Jahr 2008 den Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf.

 Wir freuen uns auf weitere spannende Sportjahre in der Landeshauptstadt!

loading